Mit zwei Hörspielen gemeinsam durchs urbane Dorf

Es ist Krise im Land von Everbloh. Der Schatz ist weg. Die Einen geben dafür den Anderen die Schuld, und die Anderen den Einen. Zu allem Übel macht sich das einer der größten Schurken der Filmgeschichte zunutze – Ernst Blohfeld. Jetzt kann nur noch eine Theater-Abenteuerreise Everbloh retten.

Zwei interaktive Hörspiele werden zeitgleich gestartet und führen so zwei Zuschauergruppen getrennt und doch gemeinsam durch den Stadtteil Bloherfelde.
Ja, und wer spielt?
Na, ihr, das Publikum:

„Wenn du Johnny bist, winke Jewels.“
„Wenn du Jewels bist, wende dich ab und gehe weiter –“

.

PREMIERE: Freitag, 11. Juni um 19:00 Uhr.
Eintritt frei.

.

Über das Projekt:
Bloherfelde ist ein weitläufiger Stadtteil in Oldenburg, geteilt durch eine stark befahrene Straße. Seine Schätze sind seine Menschen: Alteingesessene, die die Entwicklung vom Dorf zum urbanen Stadtteil miterlebt haben. Zugezogene verschiedenster internationaler und kultureller Hintergründe. Sie alle haben ihre Geschichten, ihre Perspektiven, ihre Wege, ihre Orte im gemeinsamen Stadtteil.

Die Gemeinschaftsproduktion „Der Schatz von Bloherfel.de“ hat diese Geschichten im Herbst 2020 gesammelt und zu einer Theatererzählung mit zwei interaktiven Hörspielen zusammengefasst. Und der Stadtteil wird zur Theater-Welt-Bühne.

Premiere war am 11. Juni 2021. Mit dieser Theater-Hörspiel-Produktion ist gleichzeitig auch eine SCHATZ-Karte entstanden – unter Mithilfe des Publikums (mehr erfahren).

.
Die Gemeinschaftsproduktion wird durch ein breites Bündnis getragen:

 

Förderer:
Veranstalter:
Partner: